Treffpunkt Plaidt

Bikerschmuck

by admin - März 17th, 2015.
Filed under: Allgemein. Tagged as: .

Bikerschmuck

Anker und andere Seefahrer-Symbole Der Anker wird ein frühes Symbol. Er symbolisiert Sicherheit ebenso Verankerung ebenso damit Für den Hoffnungsschimmer. Seine Verwendung von Metall lässt ihn auf Silberschmuck speziell schick erscheinen lassen da ein solcher besonders echt dargestellt wird. In der Motorradfahrerszene symbolisiert der Anker Traditionsreichheit sowie Festigkeit sowie wird darum in einigen Ringen von der Subkultur zu sehen. MeistViel wird nebst des Anker auch ein Seil zu finden, welches dem starken Zeichen etwas Feinheit gibt, weniger allerdings einem soliden Szebeschmuck etwas entgegenzusetzen.

Der klassische Schmuck für Biker wird in den meisten Fällen solide gefertigt, hochwertiger Schmuck oft in auf handwerkliche Art und Weise sowie natürlich aus hochwertigen Materialien. Silber wirdgefragt weil es ein gutes Gefühl mitbringt. Das führt dazu dass man sich selbst ohne die paar Gramm, das tolle Schmuckstück Bswp. Hals bringt schon nackt fühlen lässt. So wird die Halskette, wie auch andere Rockerschmuckstücke, schnell zum eigenen Körper einer der nur selten weggelegt wird. Dieser Rockerschmuck ist darum nicht einfach nur Schmuck, statt dessen trägt Symbolcharakter ebenso trägt er eine starke Message denn er bezeugt der Gruppenzugehörigkeit der Biker.
Welche unterschiedlichen Runen, die in ebenso in den Ketten gearbeitet sind, stammen oft aus alten Zeiten ebenso und sind sehr Traditionsreich:

Bikerschmuck bietet oft eine tiefergehende Relevanz sowie war deshalb häufig auch allein von speziellen Gold- und Silberschmieden, welche mit der Bikerkultur vertravertraut sein können beziehungsweise der sogar angehören, produziert. Da die Beziehung zu dem Schmuckstücken besonders wird, wünscht jeder sich eben auch das besonderes Schmuckstück. In dieser Jugendkultur des 20. ebenso 21. Jahrhunderts erfreut sich der solide Schmuck ebenfalls enormer Popularität ebenso ist ein Zeichen für das alternatives Gefühl des Lebens. Wie Rocker wird welche Biker- und Rockerkultur einschließlich diesem Schmuck somit schon in dieser Mitte dieser Gesellschaft angekommen und äußerst gemocht!

Biker gelten generell wie schwere Jungs. Indessen sind Ringe und Ketten in der Motorradfahrer-Szene ein großes Thema. Selbstverständlich geht es bei Rockerschmuck nicht im Mindesten um dünne oder dezente : jede Menge Glitzer und Bling Bling, sondern genauer um massive und dicke Ohrringe, Ringe und Ketten, die die Devise von den Biker reflektieren. Erfolgreiche Zeichen sind z.B. Totenschädel oder Anker oder andere Symbole.

Skelette oder Totenköpfe: Der Totenkopf steht nicht nur für welche Piraten und Freibeutern, die ihn häufig auf der Schiffsflagge getragen haben sondern sehr für männliche ebenso gefährliche Berufsarten, zum Beispiel Krieger. In der Tradition ist dieser Schädel-Symbol der Vergänglichkeit, der menschlichen Vergänglichkeit ebenso hatte vor allem in den Phasen, in denen die Menschen insbesondere mit Leben sowie Tod beschäftigten, besonders beliebt. Dazu gehört ganz besonders der Barock und die moderne Subkulturen zB Goth. Beim Schmuck für Biker ist dieser Skelettschädel in jeder Variationen, zum Beispiel mit Verknüpfung durch Skeletten und anderen Knochen das mit meistens benutzte Zeichen.

Symbole aus dem Mittelalter: Jene Symbolik sind besonders von dieser christlichen Tradition ebenso kopieren häufig welche Symbolik der Templer. Da diese genauso sowie Biker ebenso Motorradfahrer, das gewisser Hochachtung der Mystizismus umgibt ist’s nicht verwunderlich, dass jemand sich der Templersymbole genau so im Biker Schmuck bedient. Jene Ringe stehen fürdie Zugehörigkeit zu der bestimmten Gemeinschaft, zu der Outsider lediglich eingeschränkt Zutrittserlaubnis innehaben. Grundsätzlich ist die Mittelalterliche Zeit eine Blütezeit für geheime Organisationen sowie Zünfte.

Comments are closed.